Kanzlei
Dr. Tamm

Fachanwalt für Versicherungsrecht Würzburg, Berufsunfähigkeit, Berufsunfähigkeitsversicherung , Beratung, Antragstellung, Nachprüfungsverfahren, Unfallversicherung, Rente, Unfallrente, Invalidität, Schweinfurt,  Frankfurt,  Nürnberg, Fachanwalt für Versicherungsrecht Würzburg, Berufsunfähigkeit, Berufsunfähigkeitsversicherung , Beratung, Antragstellung, Nachprüfungsverfahren, Unfallversicherung, Rente, Unfallrente, Invalidität, Schweinfurt,  Frankfurt,  Nürnberg, Fulda, Kissingen, Erlangen, Aschaffenburg

Fachanwalt für Medizinrecht und Fachanwalt für Versicherungsrecht

Würzburg

Kontakt:

 

Kaiserstr. 13

97070 Würzburg

 

Tel:  0931- 32 98 72 90

Fax: 0931- 32 98 72 94

 

tamm@tamm-law.de

www.tamm-law.de

 

 

 

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seiten (auch im Sinne des § 10 Abs. 3 MDStV):

 

Rechtsanwalt Dr. jur. Burkhard Tamm

Fachanwalt für Medizinrecht

Fachanwalt für Versicherungsrecht

Kaiserstr. 13

97070 Würzburg

Tel.: 0931- 32 98 72 90

Fax: 0931- 32 98 72 94

E-Mail: drtamm@tamm-law.de

 

Berufsbezeichnung:

Rechtsanwalt (nach deutschem Recht verliehen)

Vertretungsberechtigung:

RA Dr. Tamm vertritt im Schwerpunkt bundesweit vor allen Amts- und Landgerichten sowie Sozialgerichten.
Er ist vertretungsberechtigt vor allen deutschen und europäischen Gerichten (außer BGH in Zivilsachen).

Aufsichtsbehörde:

Rechtsanwaltskammer Bamberg

Friedrichstr. 7

96047 Bamberg

Tel.: 0951- 986 20-0

 

Berufliche Regelungen:

Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)

Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)

Fachanwaltsordnung (FAO)

Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)

Berufsregelungen der Rechtsanwälte der Europäischen Union

Die einzelnen Regelungen können auf den Seiten der Bundesrechtsanwaltskammer eingesehen werden:

www.brak.de

 

Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung:

 

https://webgate.ec.europa.eu/odr/main/index.cfm?event=main.home.chooseLanguage

 

Information nach § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG):

Die zuständige Verbraucherschlichtungsstelle für vermögensrechtliche Streitigkeiten aus dem Mandats- verhältnis ist die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft, Neue Grünenstr. 17, 10179 Berlin. Direkter Link:

www.s-d-r.org

Grundsätzlich besteht unsererseits die Bereitschaft, an einem solchen Streitbeilegungsverfahren bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft teilzunehmen.

Hinweis:

Alle Inhalte dieser Internetseiten sind vor Veröffentlichung mit der gebotenen Sorgfalt auf ihre Richtigkeit hin geprüft worden. Dennoch kann nicht völlig ausgeschlossen werden, dass sich Fehler einschleichen. RA Dr. Tamm übernimmt daher keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte.

Die auf diesen Internetseiten bereitgestellten Informationen sollen der allgemeinen Information dienen und stellen keine rechtliche Beratung im Einzelfall dar. Ein Mandatsverhältnis entsteht bei Anfragen über das Internet erst nach einer entsprechenden Bestätigung durch Dr. Tamm. Gleiches gilt für unverlangte Anfragen per Telefax.

Links auf externe Seiten werden teilweise in einem neuen Browser-Fenster geöffnet. Für den Inhalt externer Seiten übernimmt die Kanzlei keine Gewährleistung. Soweit der Inhalt solcher Seiten gegen rechtliche Vorschriften verstoßen sollte, distanziert sich die Kanzlei hiervon ausdrücklich. Sollten Sie auf diesen Internetseiten Fehler finden (z.B. “tote Links”) oder Anregungen zur Verbesserung haben, wären wir für eine Benachrichtigung per E-Mail sehr dankbar:

drtamm@tamm-law.de

 

 

Angaben nach DL-InfoV:

Nach § 2 Abs. 1 DL-InfoV in Verbindung mit § 6 Abs. 1a GewO bin ich zur Bereitstellung der  folgenden Informationen verpflichtet:

Name und Rechtsform:

Dr. Burkhard Tamm

Einzelanwalt (mit RA Matthias A. Degelmann besteht eine Kooperation in Form einer Bürogemeinschaft, nicht dagegen eine Gesellschaft)

 

Anschrift des Büros:

Kaiserstr. 13

97070 Würzburg

Telefon: +49 (931) 32 98 72 90

Telefax: +49 (931) 32 98 72 94

E-Mail: drtamm@tamm-law.de

 

Registereintragung:

keine

 

Erlaubnisbehörde:

Rechtsanwaltskammer Bamberg

Friedrichstraße 7

96047  Bamberg

 

USt.-Identifikationsnummer:

nicht erteilt

 

gesetzliche Berufsbezeichnung:

Rechtsanwalt

(erworben in der  Bundesrepublik Deutschland)

 

allgemeine Geschäftsbedingungen:

siehe unten

 

Rechts- und Gerichtsstandsvereinbarungen:

keine

 

Übergesetzliche Garantieleistungen:

keine

 

Berufshaftpflichtversicherung:

Allianz Versicherungs-AG

Dieselstraße 8

85774  Unterföhring

Räumlicher Geltungsbereich: im gesamten EU-Gebiet und den Staaten des  Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum.

 

Darüber hinaus gebe ich die folgenden weiteren Informationen  nach § 3 Abs. 1 DL-InfoV:

 

Berufsrechtliche Regelungen:

hier

 

sonstige berufliche Verbindungen:

keine

Die Wahrnehmung widerstreitender Interessen ist Rechtsanwälten aufgrund berufsrechtlicher Regelungen untersagt (§ 43a Abs. 4 BRAO). Vor Annahme  eines Mandates wird deshalb immer geprüft, ob ein Interessenkonflikt  vorliegt.

 

Verhaltenskodex:

keiner

 

Schlichtungsverfahren:

Schlichtungsstelle bei der  Rechtsanwaltskammer Bamberg

(§ 73 Abs. 2 Nr. 3 i.V.m. § 73 Abs. 5 BRAO)

Zentrale Schlichtungsstelle (Ombudsman) der  Bundesrechtsanwaltskammer mit Sitz in Berlin

(§ 191f BRAO, schlichtungsstelle@brak.de)

 

Preisangaben:

Erstberatungen:

Für Erstberatungen (auch  telefonisch) berechne ich ein Zeithonorar von 200,00 €/Stunde (zzgl.  USt.), mindestens aber 50,00 €.

Bei besonders einfachen Angelegenheiten bzw. Angelegenheiten von geringem  Wert rechne ich im Einzelfall niedriger ab.

Beratungshilfe / Prozesskostenhilfe:

Die Gebühren  richten sich nach den gesetzlichen Regelungen über die Beratungshilfe  und die Prozesskostenhilfe.

Gerichtliche Verfahren:

Die Gebühren nach dem RVG  stellen Mindestgebühren dar. Eine Abweichung nach unten ist im Vorhinein rechtlich unzulässig und daher auch nicht möglich.

sonstige Tätigkeit:

Das Honorar wird im Einzelnen  vereinbart. Soweit eine schriftliche Vereinbarung unterbleibt, gilt das  übliche Honorar, welches sich nach Gegenstandswert und Umfang der Tätigkeit gemäß RVG richtet.

 

Für die Durchführung von Mandaten erlaubt die Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) die Einbeziehung von Allgemeinen Mandatsbedingungen. Die Bedingungen von RA Dr. Tamm lauten wie folgt:

 

1. Die Haftung von RA Dr. Tamm wird für Fälle von einfacher Fahrlässigkeit auf einen Höchstbetrag von 1 Mio. € beschränkt. Durch diese Vereinbarung wird eine Haftung für Fälle grober Fahrlässigkeit und Vorsatz nicht ausgeschlossen, insoweit besteht eine Haftung nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften uneingeschränkt fort.

2. Fernmündliche Auskünfte und Erklärungen von RA Dr. Tamm sind nur bei schriftlicher Bestätigung verbindlich.

3. Vertragliche und vorvertragliche Haftungsansprüche gegen RA Dr. Tamm verjähren in zwei Jahren.

4. Sämtliche erwachsenden Kostenerstattungsansprüche sind mit der Vollmachtserteilung RA Dr. Tamm erfüllungshalber abgetreten mit der Ermächtigung, diese Abtretung dem Gegner mitzuteilen. RA Dr. Tamm ist auch berechtigt, mit von Dritten an die Kanzlei erstatteten Beträgen (z.B. Hauptforderungen, Kostenerstattungen usw.) zur Erfüllung eigener noch offener Gebühren- und Honorarforderungen die Aufrechnung zu erklären.

5. Die Notwendigkeit der Anfertigung von Fotokopien und Abschriften liegt im Ermessen von RA Dr. Tamm.

6. RA Dr. Tamm als Auftragnehmer hat seine Leistungen in oben genannter Angelegenheit am jeweiligen Sitz der Kanzlei zu erbringen. Der Auftraggeber hat die Honorare ebenfalls am Sitz der Kanzlei zu begleichen (Erfüllungsort gem. § 362 Abs. 1 BGB).

7. Der Auftraggeber entbindet RA Dr. Tamm durch seine Unterschrift von seiner anwaltlichen Schweigepflicht gegenüber RA Matthias A. Degelmann und dem von RA Dr. Tamm und/oder RA Degelmann bzw. der Bürogemeinschaft Dr. Tamm & Degelmann in Anspruch genommenen Personal.

8. Der Auftraggeber bestätigt mit seiner Unterschrift, darüber aufgeklärt worden zu sein, dass ein Mandatsverhältnis ausschließlich mit RA Dr. Tamm begründet wird und nicht auch mit  RA Degelmann.

9. Soweit einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Mandatsbedingungen unwirksam sein sollten, bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt eine Regelung, die der gewollten am nächsten kommt.

10. Hinweis nach § 33 BDSG: Persönliche Daten werden gespeichert.

11. Hinweis gemäß § 49b Abs. 5 BRAO: Die gesetzlichen Gebühren berechnen sich nach dem Gegenstandswert der anwaltlichen Tätigkeit, sofern nicht ausdrücklich etwas Abweichendes vereinbart wurde.

12. Hinweise nach § 2 DL-InfoV: Sind vollständig im Internet abrufbar unter www.tamm-law.de

Home   Berufsunfaehigkeit   Unfallversicherung   Lebensversicherung   Krankenversicherung   Impressum 

Fachanwalt für Versicherungsrecht Würzburg, Berufsunfähigkeit, Berufsunfähigkeitsversicherung , Beratung, Antragstellung, Nachprüfungsverfahren, Unfallversicherung, Rente, Unfallrente, Invalidität, Schweinfurt,  Frankfurt,  Nürnberg, Fulda, Kissingen, Erlangen, Aschaffenburg

Dr. Burkhard Tamm

 

Fachanwalt für Medizinrecht

Fachanwalt für Versicherungsrecht

 

Besondere Expertise innerhalb dieser Gebiete: Arzthaftungsrecht (Behandlungsfehler), Berufsunfähigkeitsversicherung